Fehrle Stauden gruen

Verantwortung

Header Blume4

Unsere Verantwortung für die Umwelt –
Jedes Jahr grüner.

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem naturgemäßen Anbau von Stauden. 

  • Unsere Erden sind biozertifiziert, torfreduziert und organisch aufgedüngt
  • Unser zukünftiges Substrat wird – aufgrund des höheren CO2-Fußabdrucks – zu 100 % kokosfrei sein und nur noch einen Torfanteil von 35 % aufweisen. 
  • ca. 80 % des Pflanzenschutzes und der Düngung erfolgen mit biologischen Mitteln. Dies ergibt stressresistente Pflanzen, die im Garten auch bei sub-optimaler Pflege gut gedeihen.
  • Der Einsatz von Nützlingen ist selbstverständlich.
  • Der Einsatz von chemischem Pflanzenschutz erfolgt nur im absoluten Bedarfsfall, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.  
  • Die vorbeugende Unkrautbekämpfung erfolgt mit einem Heißwassergerät der Firma Wave.
  • Herbizide werden nur noch in Notfällen und ausnahmsweise angewandt. 
  • Die von uns gelieferten Töpfe und Trays nehmen wir zurück. Alle von uns verwendeten Töpfe sind recyclingfähig. 
  • 100% der 1-l- und P0,5-Töpfe werden aus recyceltem Plastik hergestellt.
  • Der innerbetriebliche Transport erfolgt größtenteils durch elektrisch angetriebene Fahrzeuge.
  • Seit Januar 2020 beziehen wir unseren Strom komplett aus erneuerbaren Energien sowie unserer eigenen Photovoltaik-Anlage.
  • Pfandverpackung ist für uns selbstverständlich. 
  • Regenwasser der Dachflächen wird seit Jahrzehnten aufgefangen und verwendet, für die Zukunft wollen wir vorsorgen und planen den Bau eines 2.000 m³-Wasserbeckens, um Gieß- und Regenwasser auch von unseren Kulturflächen auffangen zu können.
  • Klimabäume: Pro Jahr fahren wir mit unseren Lkws ca. 150.000 km. Pro 1.000 km spenden wir einen Baum an das Bergwald Projekt e. V. Damit wollen wir für einen Ausgleich sorgen und auch dafür, dass die Generation unserer Kinder und Enkel den gleichen, schönen Planeten bewohnen kann!